4 Siege in Serie

Am vergangenen Sonntag konnten sich die Herren der Lüneburg Woodlarks ihren vierten Sieg in Serie sichern. Zu Gast bei der 2. Herren der Braunschweig 89ers konnten die Lüneburger gleich im ersten Inning durch gutes Baserunning von Sören Lückhoff und eines sauberen Hits von Gerrit Luhm mit 1:0 in Führung gehen. Durch gute defensiv Leistung konnten die Lüneburger den Punktestand der Braunschweiger die ersten beiden Innings auf Null halten. Das dritte Inning begannen die Lüneburger in der Offensive mit einem Flyout, konnten aber durch 5 Hits in Serie zwei weitere Punkte erzielen. Allerdings konnten die Braunschweiger ebenfalls durch 2 Hits ihren ersten Punkt erzielen. Somit stand es am Ende des dritten Innings 3:1 für Lüneburg. Im vierten Inning bauten die Woodlarks ihre Führung zu einem Zwischenstand von 6:1 weiter aus. Die nächsten beiden Durchgänge blieben die Lüneburger punktlos, während die Braunschweiger wieder einmal zeigten, dass sie nicht aufgeben und einen weiteren Punkt über die Homeplate brachten. Neuer Zwischenstand; 6:2 Lüneburg. Die Antwort der Woodlarks ließ aber nicht lange auf sich warten und so brachten sie zwei weitere Punkte durch einen Solo Homerun von Gerrit Luhm und einem Triple von Pitcher Jonathan Mücke, gefolgt von einem Sacrifice Flyout von Jonas Harms, ins Ziel. Allerdings konnten auch die 89ers im siebten und achten Inning jeweils einen Punkt einfahren. Somit stand es zu Beginn des letzten Innings noch 8:4 für Lüneburg. Anfang des neunten Innings konnte Lüneburg nochmal die Führung auf 9:4 ausbauen. Im letzten Halbinning mussten die Woodlarks nochmal zittern, als die Braunschweiger alle Bases vollgemacht hatten und dann ein Flyball über den Centerfielder geschlagen wurde. Durch diese Aktion konnten die Braunschweiger die Führung der Woodlarks auf 9:7 verkürzen. Doch die Hoffnung der 89ers wurde schnell zunichte gemacht, als die Lüneburger das Spiel mit einem Strikeout beendeten.

In diesem 4. Spiel der Saison 2021 der Woodlarks hat das Team gezeigt, dass sie sich den ersten Tabellenplatz wahrhaft verdient haben. Lüneburg schaffte insgesamt 20 Hits in diesem Spiel, während sie nur 10 Hits zu ließen. An diesem Spieltag glänzten in der Offensive besonders Centerfielder Björn Fröhlich, der mit einem Single und einem Double 4 der insgesamt 9 Punkte reinschlug. Zu erwähnen ist auch der Newcomer der Woodlarks, Jens Below, der in seinem zweiten Spiel für die Lüneburger mit einem Hit auf Base kam, die zweite und dritte Base klaute und dann auch noch erfolgreich punktete. In der Defensive leisteten Shortstop Sören Lückhoff mit insgesamt 7 Ausspielen und Pitcher Jonathan Mücke, der sich mit 10 Strikeouts über die gesamten neun Innings seinen zweiten Win der Saison sicherte.